Image Hosted by ImageShack.us
Das ist der Zünder...Die offizielle Seite der Oelloewen!
  Startseite
  Biografie
  Mitglieder
  Diskografie
  Ölmöwen
  Kunst & Kultur
  Presse
  Kontakt
  Abonnieren

   Homepage von P.F.T.
   Homepage der Ölmöwen

Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

http://myblog.de/oelloewen

Gratis bloggen bei
myblog.de





WER, WAS, SEIT WANN
UND WARUM SIND DIE ÖLLÖWEN?
 
 
 
 
 
Alles trug sich zu in einer nebligen Nacht im Herbst 2006, als zwei gutaussehende und machtstrotzende Männer sich aufmachten, die Musikgeschichte für immer zu verändern. In dieser Nacht wurden die "Öllöwen" geboren, eine Band, die Unglaubliches leisten sollte.
Ausgestattet mit einem Raketenwerfer, umwerfendem Ideenreichtum und modernster High-End-Technologie begaben sich Cpt. Alto Ottano und Pharao Fumer Tue mit ihrem ersten Song "Der Motor" auf den langen, steinigen Weg zum Musikolymp. Auf dem Weg dorthin duldeten die Öllöwen keine Abkürzungen und bestanden alle Prüfungen, die ihnen auferlegt wurden mit eiserner Härte und Bravour. Rock, Jazz, Dance, Soul und alle anderen Musikrichtungen, denen sie sich widmeten, klangen von nun an anders, nämlich nach den Öllöwen. Dem ersten Hit folgten weitere und nach einer erschöpfenden, monatelangen Schaffensphase, in der die Köpfe und die Colts nur so rauchten, war "Wolkenbruch" vollendet - ihr erstes Album. Das 25-Song starke Werk vermengt epische Sounds, Texte, die wie Feuer brennen und atemberaubende Stilbrüche zu einem brodelnden Kessel Action. Ein Jahr später folgt nun der nächste Geniestreich. Für "Dilletanto Mutanto", ihr zweites Album, nahmen sich die Öllöwen ein ganzes Jahr Zeit um einen Diamanten zu produzieren, der der Musikgeschichte sprichwörtlich in die Arme springt. Ein Album, das allen anderen quasi lauthals zuruft: "Ihr könnt einpacken, besser geht's nicht mehr". Mit der Veröffentlichung von "Dilletanto Mutanto" im Dezember 2007 markieren die Öllöwen ihr Revier in der Musikgeschichte mit geballten Fäusten, strammen Brüsten und einem gehörigen Augenzwinkern dauerhaft für alle Zeiten. Gerüchten zufolge sind die Öllöwen für den Headlinerspot des diesjährigen Wacken Open Air Festivals bereits bestätigt. Ob diesem Gerücht Glaube geschenkt werden darf, wird sich erst herausstellen, wenn die Öllöwen dort die Bühne betreten und die Masse innerhalb von wenigen Sekunden in einen tanzenden und pulsierenden Brei verwandeln. Ich rate Ihnen, dabei zu sein!

- Susanne Peters (Arzthelferin)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung